Osnabrück als Hochschulstandort – studieren, forschen, arbeiten und leben

Osnabrück ist eine Hochschulstadt. Universität und Hochschule prägen die positive Entwicklung unserer Stadt maßgeblich mit. Sie sind Magneten für mittlerweile über 25 000 Studierende sowie Arbeitsplatz für etwa 3000 Beschäftigte. Sie sind zugleich Quelle für Innovationen und gesellschaftlichen Fortschritt. Nicht zuletzt durch die Hochschulen ist Osnabrück eine junge, dynamische Stadt mit Zukunftsperspektive, weshalb wir GRÜNE ihre Entwicklung unterstützen und dabei die gesamtstädtischen Interessen im Blick haben.

Innovationspotenzial nutzen – Hochschulen stärken

Die Neu- und Umbauten am Campus Westerberg stärken den Hochschul- und Forschungsstandort Osnabrück. Mit Wissenschaftspark und dem InnovationsCentrum Osnabrück (ICO) haben wir wichtige Instrumente für Existenzgründungen und nachhaltige Wirtschaftsförderung geschaffen. Osnabrück muss weiter als Lebens- und Arbeitsort für Studierende und Akademiker*innen attraktiv seinur so gelingt es uns, möglichst viele der hier hervorragend ausgebildeten Menschen langfristig an unsere Stadt zu binden. Für die demografische und wirtschaftliche Entwicklung der Stadt spielen die Hochschulen daher eine zentrale Rolle. Die aktuellen Forschungsergebnisse der Hochschulen sollen stärker in die Bewältigung städtischer Herausforderungen wie Inklusion, Integration, Frühförderung und Stadtentwicklung einfließen.

Engagement der Hochschulangehörigen – Gewinn für Osnabrück

Gerade für die Zivilgesellschaft leisten die Angehörigen der Universität einen unverzichtbaren Beitrag, beispielsweise durch das Engagement beim Remarque-Friedenspreis, den Friedensgesprächen oder in Projekten wie „Balu und Du“, „Freizeit für Flüchtlingskinder“ oder dem Stadtführer, der mit Geflüchteten erarbeitet wird. Zugleich bereichern Studierende das kulturelle Leben der Stadt, indem sie selbst Kunst und Kultur machen oder über Aktivitäten ihrer Selbstverwaltung, wie dem Schlossinnenhof-Open-Air (FairyTaleFestival), dem AStA-Band-Contest und dem Terrassenfest. Auch um die wichtige Arbeit engagierter Studierender zu unterstützen, haben wir uns dafür eingesetzt, dass die Fläche zwischen Mensa und EW-Gebäude für das neue Studierendenzentrum zur Verfügung gestellt wird. Mit der von Studierenden ausgehenden, erfolgreichen Initiative einer Transparenzklausel für zivile Forschung wird die Universität der Marke Friedensstadt gerecht.

Studierende unterstützen und einbeziehen

Wir stehen dafür, dass die Stadtwerke Osnabrück den Studierenden weiterhin ein günstiges und attraktives Semesterticket anbieten – Studierende sind eine wichtige Zielgruppe des ÖPNV. Wir setzen uns dafür ein, dass auch weitere städtische Institutionen Studierende im Blick haben – wie beispielsweise das Theater durch die Einführung einer Flatrate für Studierende. Studierende brauchen bezahlbaren Wohnraum. Die Fläche an der Sedanstraße haben wir explizit für studentisches Wohnen zur Verfügung gestellt. [Wohnen]

Wir möchten, dass sich die Studierenden als wichtige gesellschaftliche Gruppe stärker einbringen können und schlagen vor, dass Studierendenvertreter*innen von Universität und Hochschule in der kommenden Ratsperiode als Hinzugewählte an Ausschusssitzungen teilnehmen können.

Mehr lesen zu: Osnabrück als Bildungsstandort

Termine

Projektgruppe Grünflächen und Ernährung

wir kehren zurück aus der Coronapause, treffen uns digital und planen für ein Frühlingsfest im April

 Arbeitsgruppensitzung
Mehr

Treffen der Projektgruppe "Soziale Stadt Schinkel"

Wir laden alle interessierten Menschen, ob Schinkelaner*innen oder nicht, ob GRÜNE Mitglieder oder nicht, ein mit dabei zu sein.

 Arbeitsgruppensitzung
Mehr

Projektgruppe Grünflächen und Ernährung

wir kehren zurück aus der Coronapause, treffen uns digital und planen für ein Frühlingsfest im April

 Arbeitsgruppensitzung
Mehr

Treffen der Projektgruppe "Soziale Stadt Schinkel"

Wir laden alle interessierten Menschen, ob Schinkelaner*innen oder nicht, ob GRÜNE Mitglieder oder nicht, ein mit dabei zu sein.

 Arbeitsgruppensitzung
Mehr

Projektgruppe Grünflächen und Ernährung

wir kehren zurück aus der Coronapause, treffen uns digital und planen für ein Frühlingsfest im April

 Arbeitsgruppensitzung
Mehr

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Stadtverband Osnabrück

Kontakt:

Große Straße 55
49074 Osnabrück
Tel: 0541/24550
Mail: partei@remove-this.gruene-os.de

Sprechzeiten:

Mo bis Do 9 – 13 Uhr

und Mi 15 – 18 Uhr

Filiz Polat, MdB

Für Osnabrück im Bundestag

Volker Bajus, MdL

Für Osnabrück im Landtag

Bankverbindung:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Osnabrück
Volksbank Osnabrück
IBAN: DE64 2659 0025 0310 6209 00
BIC: GENODEF1OSV